Kreisverband Nürnberg-Fürth-Erlangen

Herzlich willkommen bei der Partei dieBasis!

Es freut uns sehr, dass Du zu uns gefunden hast. Unser Kreisverband Nürnberg – Fürth – Erlangen wurde am 23. Januar 2021 in Anwesenheit von 40 Gründungsmitgliedern gegründet. Uns alle vereint die Vision von einer besseren Politik, einer Politik für alle Menschen. Unsere 4 Säulen Freiheit, Machtbegrenzung, Achtsamkeit und Schwarmintelligenz ( Weisheit der vielen) sind unsere Grundpfeiler.

Volksbegehren Landtag abberufen

Mit Beschluss vom September 2021 ist dieBasis Landesverband Bayern dem Bündnis Landtag abberufen beigetreten.

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof erklärt die von Bayerns Staatsregierung im März 2020 verhängte Ausgangssperre für unwirksam und rechtswidrig. Die Richter bescheinigen Söders Regierung ein fragwürdiges Menschenbild. Die Zustellung des Urteils erfolgte am 04.10.2021.

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/Y-300-Z-BECKRS-B-2021-N-29086?hl=true

Eben diese CSU, deren Handeln vom Bayrischen Verwaltungsgerichtshof inzwischen als rechtswidrig abgeurteilt wurde, versucht weiterhin, friedvolle Menschen, die sich für die Demokratie einsetzen, mit abgedroschenen Argumenten als Verschwörungstheoretiker, Rechtsradikale und ähnliches zu diffamieren. Nachzulesen in diesem Faltblatt. (hier finden Sie die entsprechende Antwort des Bündnisses) Die Zahl derer, die sich davon nicht mehr täuschen lässt, wächst täglich. Es ist höchste Zeit, den Wandel herbeizuführen! 

Auch in unserer Region kann man sich eintragen, hier die Zusammenstellung der Eintragungsorte / Zeiten (Ergänzungen gerne willkommen):

Wir bedanken uns bei allen, die uns und unseren Direktkandidaten ihr Vertrauen mit Ihrer Stimme gegeben haben! Und wir bedanken uns auch bei allen Menschen, die zu unseren Infoständen gekommen sind, um uns kennenzulernen und mit uns ins Gespräch zu kommen. Die Arbeit geht weiter!

Unsere Direktkandidaten im Interview!

Was will dieBasis überhaupt?

Das ist die Frage nach unseren Zielen und Visionen, nach unserem Programm. Wir haben in Bayern bereits konsensiert. Schaut hier nach unter Parteiprogramm für Bayern – dieBasis LV Bayern (diebasis-bayern.de)

Und was ist eigentlich dieBasis?

Das fragen sich viele Menschen. Sind wir wirklich so, wie uns manche Medien darstellen? Oder sind wir eigentlich ganz anders? In diesen kurzen Videos erfahrt Ihr mehr. Diese Reihe wird ständig erweitert. Viel Spaß!


Unsere vier Säulen – der Kompass für unsere Arbeit

Freiheit

Die Freiheitsrechte, die im Grundgesetz verankert sind, sind unser höchstes Gut.
Sie sind die Voraussetzung und der Raum für unsere Entfaltung und ständige Weiterentwicklung auf allen Ebenen (körperlich, geistig, seelisch).
Wir entscheiden selbstverantwortlich und angstfrei, was die Erde, die lebendige Natur und uns Menschen betrifft, ohne dabei die Freiheitsrechte der anderen zu verletzen.
Der Staat und seine Organe haben die Grundrechte zu achten, zu gewährleisten und jederzeit den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit zu wahren

Machtbegrenzung

Der Einsatz von Macht zur Gestaltung und Entwicklung des Gemeinwesens ist nötig und sinnvoll.
Die Übertragung von Macht durch den Souverän, das Volk, an Personen und Instanzen soll in allen Funktionen und Ämtern begrenzt sein.
Die Gewaltenteilung muss stets gewährleistet sein, unabhängige Medien haben umfassend und wahrheitsgemäß zu informieren.
Wir stehen ein für maximale Transparenz des politischen Handelns, die Ergänzung der parlamentarischen Demokratie durch Verfahren der direkten Demokratie und das Einbeziehen von interdisziplinären Gremien in Entscheidungen von gesellschaftlicher Tragweite.

Achtsamkeit

Das Menschsein und die Beachtung der Menschlichkeit sind das Fundament einer freiheitlichen Gesellschaft.
Wir leben einen liebevollen, achtsamen Umgang mit uns und anderen, der Natur und allen übrigen Lebewesen.
Wir sind mit allen Sinnen präsent und stets bereit zum offenen Dialog ohne sofort zu bewerten.
Achtsam sein bedeutet aktives Zuhören und die Regeln der wertschätzenden Kommunikation zu erlernen, zu beachten und anzuwenden.

Schwarmintelligenz

So gestalten wir Politik durch die Weisheit der Vielen.
Die Entwicklung einer starken und stabilen Gesellschaft erfordert die direkte und gleichberechtigte Beteiligung ihrer Bürgerinnen und Bürger.
Um lösungsorientierte Ideen und Vorschläge umzusetzen nutzen wir viele verschiedene Sichtweisen.
Mit Hilfe moderner Kommunikationsmittel ermöglichen wir allen Bürgern ihre Fähigkeiten und individuellen Potenziale einzubringen.


Unsere Direktkandidaten sind gewählt!

Am 2. Mail 2021 fanden für alle vier Wahlkreise unsere Aufstellungsversammlungen statt. Wir freuen uns, Euch hier unsere Direktkandidaten für die Wahlkreise Erlangen, Fürth, Nürnberg Nord, Nürnberg Süd und Schwabach vorstellen zu dürfen.

Torsten Weber (WK 242 Erlangen)

Ich sehe mich als Ansprechpartner für alle Bürger, für ihre Sorgen, ihren Verlust aber auch für ihre Ideen. Ich möchte dabei mitwirken das Politik zum Mitmachen anregt, denn nämlich das Volk ist die Basis und der Entscheider. Ich möchte wertschätzenden Umgang im Parlament pflegen und immer wieder dazu achtsam anstoßen, zu einem guten Umgangston beitragen.

Mehr zu Torsten Weber >

Katrin Reber (WK 243 Fürth)

Als Kind des Ostens ist mir die Säule der Freiheit äußerst wichtig, denn ich bin 1989 für eine freie, pluralistische Welt auf die Straße gegangen. Ich spüre, dass jetzt wieder ein historischer Moment gekommen ist, an dem wir die Möglichkeit haben, endlich die Welt von „vielen falschen Göttern“ zu befreien, und die Pandemie der kalten Herzen zu beenden.

Mehr zu Katrin Reber >


Klaus Kinzel (WK 244 Nürnberg Nord)

Für mich ganz besonders wichtig ist es wieder den Stellenwert der Menschlichkeit in die Gesellschaft zurück zu bringen. Darüber hinaus bin ich ein Verfechter der persönlichen Individualität getragen von einer fürsorglichen Gemeinschaft. Dazu gehört Selbstbestimmtheit und Eigenverantwortung was ich als Lebendigkeit des Lebens betrachte, vertrauend auf die eigenen Fähigkeiten.

Mehr zu Klaus Kinzel >

Karoline Polster-Strobl (WK 245 Nürnberg Süd)

Ich möchte mich für die Erneuerung des Gesundheitswesens einsetzen. In der Krankenpflege erlebe ich hautnah mit, wie die Versorgung unserer Älteren und Kranken systematisch kaputt gespart wurde und wird. Mein Ziel ist es, nach skandinavischen Vorbildern, die Versorgung unserer Senioren und kranken Mitmenschen bedarfsorientiert in die Hände der jeweiligen Region und der zuständigen Kommunen zu legen.

Mehr zu Karoline Polster-Strobl >


Du bist herzlich willkommen!

Möchtest Du mitmachen? Prima! Werde Teil einer Wertegemeinschaft und sorge mit uns für die Rückkehr des politischen Debattenraumes.

Du hast noch Fragen und möchtest weitere Informationen? Bitte kontaktiere uns einfach! Wir bieten in den Stadtteilen regelmäßig Infotreffen an. Oder schreibe uns einfach oder rufe an!